Login
Account-ID:

Passwort:

Sprache: Deutsch
Englisch

Marketing für Apps, Browsergames & Onlinespiele

WiSiMi, ein Affiliate-Netzwerk

WiSiMi.de ist ein Werbenetzwerk, genauer gesagt ein Affiliate-Netzwerk, welches sich auf das Marketing für Onlinespiele spezialisiert hat. Dabei schafft das Netzwerk den Dialog zwischen jenen die Werbung buchen und denen, die mit Ihrer Webseite Geld verdienen wollen. WiSiMi ist für drei verschiedene Gruppen interessant:

Publisher:
Das sind die Betreiber von Apps, Newslettern, Social-Media Plattformen und Webseiten, welche Ihre Medienkanäle zur Verfügung stellen, um Werbung für die Kampagnen zu schalten. Führt diese Werbung beispielsweise zu einer Anmeldung bei einem unserer Kampagne, so erhält der Publisher eine Vergütung dafür.
Merchant:
Als Betreiber oder Entwickler von Onlinespielen steht nicht nur die Qualität des Produktes im Vordergrund, sondern auch das Marketing dafür. Als Publisher buchen Sie Ihre Spiele oder Apps bei WiSiMi als Kampagne ein und stellen Werbemittel zur Verfügung, um diese bewerben zu lassen.
Agenturen:
Viele Spieleentwickler lassen das Marketing und die Kampagnenverwaltung von Professionals übernehmen. Als Agentur können Sie mehrere Spiele / Kampagnen gleichzeitig über einen Account abwickeln und erhalten für jede Werbemaßnahme eine Abrechnung - So bündeln Agenturen ihre Aufgaben und erleben dadurch eine enorme Zeitersparnis.


Was bedeutet Affiliate-Marketing?

Als Affiliate Marketing, wird das internetgestützte Bewerben von Produkten oder Dienstleitungen bezeichnet. Ein kommerzieller Anbieter (Merchant) stellt dem Vertriebspartner (Publisher) Werbemittel, wie etwa Banner, Textlinks oder Newsletter-Templates zur Verfügung, welche der Publisher auf seinen Werbeträgern (Webseiten, Newsletter, Software, Apps und Co.) einpflegt. Er macht also Werbung für das Produkt oder die Dienstleistung. Entsteht aus dieser Werbung ein Vorteil für den Merchant, so wird der Publisher für seine Bemühungen vergütet, er erhält eine Provision.

Die Art der Vergütungsmethode ist dabei unterschiedlich. Die geläufigsten sind: CPA (Cost-per-Action), zum Beispiel der einfachen Anmeldung bei einem Onlinespiel oder Newsletter und CPO (Cost-per-Order), dem Bestellen in einem Onlineshop reichen. Bei CPA erhält der Publisher meist einen festen Betrag als Provision (z.B.: 2,50 Euro pro Anmeldung), während sich die Provision bei CPO über einen prozentualen Anteil berechnet (z.B.: 5% bei 100 Euro Umsatz = 5 Euro). Welche Art angeboten wird, bestimmt der Merchant.

Mehr dazu finden Sie unter:
• Wikipedia Artikel: Affiliate Marketing
• WissenOnline Artikel: Wie Affiliate Netzwerke Ihnen helfen, Neukunden zu gewinnen

TOP