Login
Account-ID:

Passwort:

Sprache: Deutsch
Englisch

Abuse


Sie sind von Abuse betroffen und möchten uns das melden? Bitte lesen Sie sich zunächst folgenden Text durch bevor Sie uns über Abuse@WiSiMi.de kontaktieren, danke.


Allgemein: Abuse, bzw. ein unsachgemäßer Gebrauch unserer Plattform ist nicht in unserem Sinne! Wir nehmen jeden Abuse-Fall ernst und prüfen diesen genau. Um zügig und zweckmäßig handeln zu können bitten wir Sie uns Ihren Sachverhalt genau zu beschreiben. Je detailreicher Ihre Angaben sind desto effektiver können wir Ihnen helfen.


Kampagnen-Abuse: Sie denken eine auf unserer Plattform angebotene Kampagne ist ein Abuse-Fall (Framebrecher, etc.)? Dann kontaktieren Sie uns doch bitte und schicken uns die KampagnenID oder die ZielseitenURL. Beschreiben Sie uns noch freundlicherweise wie der Aufruf stattfand. Scheuen Sie sich bitte auch nicht davor uns Kampagnen oder deren Werbemittel zu melden, die aus Ihrer Sicht unanständig sind oder einen Rechtsverstoß darstellen.


Mail-Abuse: In Ihrem Posteingang landen Mails von uns und Sie wissen nicht wieso? Sie wollen keine Mails mehr von uns erhalten? Dann prüfen Sie bitte zunächst, ob Sie Mails dieser Art in Ihrem Profil aktiviert haben und stellen Sie diese aus. Wenn Ihrerseits Unklarheit über eine E-Mail von uns herrscht, leiten Sie diese an die obenstehende Adresse weiter und erläutern uns kurz den Sachverhalt. Wir prüfen Ihr Anliegen dann umgehend um Ihnen unverzüglich Auskunft zu erteilen.


Publisher-Abuse: Sie haben ein Problem mit einem Publisher von uns? Wenn er bei Ihnen Werbung von uns einbucht oder Sie anderweitig in Ihrer Arbeit behindert kontaktieren Sie uns bitte. Beschreiben Sie exakt was gebucht wurde oder in welcher Art der Publisher Sie stört.


Traffic-Abuse: Über WiSiMi.de empfangen Sie zu viel Traffic? Ihnen ist unklar wieso Ihre Seite Hits von Ad-Servern via WiSiMi.de bekommt? In diesem Fall sollten Sie bitte zuerst prüfen, ob Sie bei uns Werbung gebucht haben. Ist dem nicht so schreiben Sie uns eine E-Mail und erläutern Sie uns genau Ihren Fall (ggf. mit Referer-Logs) und woher der Traffic kommt. Nach einer Prüfung unsererseits werden wir, sofern Sie es wünschen, die Kampagne eventuell stoppen.


Alle Abuse-Meldungen sind bitte an unsere, speziell dafür eingerichtete, Mailadresse zu richten: Abuse@WiSiMi.de


TOP